Was ist ein Faltenbalg und was zeichnet ihn aus?

Faltenbalg ist ein elastischer, sich „ziehharmonikaartig“ zusammenfaltender Schlauch aus Gummi, Teflon oder Leder, der sich mechanisch ineinander schiebende Teile einer Maschine schützt und über die Gelenke der Maschine angebracht wird, um diese vor Einflüssen von außen, insbesondere vor Verschmutzung zu schützen und die beweglichen Teile gegenüber ihrer Umgebung abzudichten. In diesem Artikel geht es um den Faltenbalg gefertigt aus PTFE Teflon.

Faltenbälge aus PTFE und anderen Hochleistungskunststoffen

Die PTFE Teflon-Faltenbälge gibt es für verschiedene Anwendungen. Daher werden sie individuell ausgelegt. Sie sind gegen alle Chemikalien beständig und halten hohe Temperaturen aus. Sie können für die speziellen Einsätze modifiziert werden, beispielsweise kann man sie mit Metall-Gewindebuchsen, Flanschen sowie Einlagen ausstatten. Die Faltenbälge werden nach verschiedenen Herstellungsmethoden, Funktionen und ihrer Belastbarkeit unterschieden. Anwendungen für den Faltenbalg sind der Dehnungs- sowie Vibrationsausgleich, aber auch Stangenschutz in einer korrosiven Atmosphäre, der Flüssigkeitsdurchfluss bei Chemie- und Pharmaanwendungen und in den Regel- und Absperrventilen. Den Faltenbalg gibt es mit runden, eckigen sowie mit spitzen Falten.

a.) Der Faltenbalg mit runden Falten

Der Faltenbalg mit runden Falten ist für einen mittleren Druck (0,25 – 6 bar Druckdifferenz) ausgelegt und hat rund ausgedrehte Falten. Daraus ergibt sich die höhere Druckstandfestigkeit bei einer ausreichenden Dehnungsreserve in der Länge. Die Faltendicke des Faltenbalgs aus Teflon von heutecomp.de kann an die Anwendung angepasst werden. Es gibt beim Faltenbalg mit runden Falten verschiedene Ausführungen. Es gibt ihn durchgängig oder mit einem geschlossenen Kopf, mit einer eingedrehten oder einer eingepressten Buchse und mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten u.a. mit Stulpe, Bördelflansch oder Tri-Clamp.

a.) Der Faltenbalg mit spitzen Falten

Es gibt den Faltenbalg auch mit eckigen Falten. Dieser Typ eignet sich für mittlere Drücke zwischen 0,25 und 6 bar. Dieser Typ hat eine Faltendicke, die an die Anwendung anpassbar ist. Es gibt beim Faltenbalg mit eckigen Falten ebenfalls verschiedene Ausführungen. Es gibt ihn wie auch den Faltebalg mit runden Falten durchgängig oder mit einem geschlossenen Kopf, mit einer eingedrehten oder einer eingepressten Buchse und mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten u.a. mit Stulpe, Bördelflansch oder Tri-Clamp.

c.) Der Ventilfaltenbalg

Dieser Faltenbalg wird spanlos durch spitzen Einstich produziert. Dadurch hat er ein günstiges Dehnbarkeit- und Einbaulängenverhältnis. Besonders eignet, sind diese Form des Faltenbalgs für niedrige Drücke mit 0,5 – 2 bar Druckdifferenz sowie dynamische Anwendungen. Bei einem flüssigen Medium ist der Einbau lediglich vertikal möglich. Es gibt ihn wie auch die anderen beiden Typen durchgängig oder mit einem geschlossenen Kopf, mit einer eingedrehten oder einer eingepressten Buchse und mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten u.a. mit Stulpe, Bördelflansch oder Tri-Clamp.

Fazit:

Den Faltenbalg stellt man aus Teflon oder PTFE Teflon, wie diesem hier, her. Es gibt ihn in verschiedenen Formen und mit verschiedenen Anschlüssen für diverse Anwendungsbereiche..

fahrzeugausruestung.de

Logische und simple Fahrzeugnutzung

Fahrzeugeinrichtungen bringen Ordnung und Struktur in einen Transporter. Sie bieten Ihnen einen ausgezeichneten Überblick über mitgeführte Arbeitsmaterialien. Benzinkanister und andere Flüssigkeiten werden auslaufsicher untergebracht. Sie sind so entwickelt worden, dass Abläufe in einem mobilen Arbeitsalltag sicherer, wirtschaftlicher und vor allem professioneller werden. Gut durchdachte Ordnungssysteme ermöglichen Ihnen perfektes und intuitives Handling. Sie sparen sich damit lange Suchzeiten nach einem passenden Werkzeug. Fahrzeugeinrichtungen lassen in Ihrem Wagen die Ladungssicherung ein Kinderspiel werden. Teure Arbeitsmaterialien sowie Produkte werden nicht beschädigt, denn dadurch wird dieses Risiko auf ein Minimum gebracht. Sie sparen kostbare Zeit, Kosten und auch Aufwand ein. Als Handwerker oder Monteure, sowie Ihr Chef, und Ihre Endkunden profitieren von einer Fahrzeugeinrichtung die logisch angeordnet und einfach zu handhaben ist. Neben wirtschaftlichen Aspekten steht die Sicherheit bei einer eventuellen Notbremsung, einem Ausweichmanöver oder bei Unfällen die mit Produkten und Gurten im Laderaum optimiert wird. Herumfliegende Werkzeuge oder Benzinkanister können schließlich eine erhebliche Gefahr für den Fahrer und das Fahrzeug bedeuten.

Schaffen Sie endlich Ordnung in Ihrem Auto

Ein Universal Fahrzeugeinrichtung Regal System kann Ihnen dabei helfen. Es ist Ideal für Handwerker, Dienstleister, Servicetechniker, Kurierdienste und auf Heimwerker. In einem kleinen Fahrzeug kann man auch mit Gurten für Ordnung sorgen. Den Einsatzmöglichkeiten eine Regal Systems im Fahrzeug sind nur wenig Grenzen gesetzt. Das Regalsystem kann auch in einer Werkstatt als Stand- oder Eckregal eingesetzt werden.
Die Vorteile eines Regelsystems im Wagen sind: Eine optimale Übersicht, Bestandskontrolle sowie Bestandsführung. Sie haben einen schnellen Zugriff auf benötigte Werkzeuge und die beste Ausnutzung von vorhandener Stellfläche. Sie sparen Platz, Kosten und Zeit. Die Ausstattung eines Regelsystems für Ihr Fahrzeug ist: Eine hochwertige pulverbeschichtete Stahlausführung. Es ist universell verstellbar. Die Lagerböden sind nach Bedarf höhenverstellbar. Meist ist ein Regelsystem auch mit anderen Regal Systemen eines Herstellers kombinierbar in seiner Höhe und seiner Länge. Ein solches Regal ist auch als Einteiler erhältlich und bietet Ihnen eine bessere Flexibilität und eine einfache Entnahme. Das gibt für die Montage im Fahrzeug ein passendes Befestigungsset.

Schauen Sie für weitere Sets und pragmatische Einbaumethoden doch einfach bei fahrzeugausruestung.de vorbei.

Das Befestigungsset für ein Fahrzeugeinrichtung Regal

Es ist die Lösung für den problemlosen Transport in Ihrem Fahrzeug. Befestigen Sie Ihr Einbausystem fachmännisch. Sie können hierfür auf unterschiedliche Befestigungsvarianten zurückgreifen: die Bodenbefestigung, seitliche Befestigung und die Befestigung an den Säulen des Fahrzeugs selbst.
Sämtliches Befestigungszubehör erhalten Sie im Lieferumfang des Befestigungssets. Das sind Metallbügel mit Langlöchern, Fußkonsolen mit Pulver beschichtet und einbrennlackiert, Edelstahl-Nieten, Sicherheitsmuttern, Zylinderkopfschrauben, U-Scheiben, verzinkte Gewindehülsen und stoßabsorbierende Gummipuffer. Sie benötigen für jedes Regal ein passendes Befestigungskit.

 

 

Eine professionelle Rissprüfung

Bei einer jeden Schweißnaht kann es mit der Zeit, aber auch aufgrund von Beanspruchungen zu einer Rissbildung kommen. Damit es soweit überhaupt erst gar nicht kommt, gibt es die Rissprüfung bei der die Schweißnaht hinsichtlich solcher Schäden geprüft wird. Wie diese Prüfung erfolgt, kann man nachfolgend in diesem Ratgeber erfahren.

Darum ist eine Rissprüfung notwendig

Eine Schweißnaht hat die Aufgabe zwei Bauteile fest miteinander zu verbinden. Ist die Schweißnaht nicht dick genug, nicht vollflächig oder kommt es zu starken Beanspruchungen kann dies zu einem Riss und damit zu einem Aufbrechen kommen. Die Folgen können gravierend sein, so können dadurch Undichtigkeiten entstehen oder bei Stahlwerkskonstruktionen die Standsicherheit gefährden. Durch die Rissprüfung sollen solche Folgen verhindert werden.

Bei der RSE GmbH wird man Ihnen weiterhelfen.

risspruefung

So funktioniert die Rissprüfung

Bei der Rissprüfung können unterschiedlichen Verfahren zur Anwendung kommen. In der Regel kommen hier die sogenannten zerstörungsfreien Verfahren zur Anwendung. Zu diesen Verfahren zählt unter anderem die Durchstrahlungsprüfung oder die Prüfung mittels Ultraschall. Bei der Durchstrahlungsprüfung arbeitet man mit einer Röntgenröhre. Durch die Strahlung wird die Dichte festgestellt und durch unterschiedliche Farben angezeigt. Je geringer die Dichte ist, umso heller ist hierbei das Bild. Diese Art der Prüfung ob ein Riss vorhanden ist, eignet sich nicht für jeden Anwendungsbereich. Zudem muss man beachten, gerade bei langen Schweißnähten eignet sich dieses Verfahren nicht. Wesentlich einfacher und mobiler ist man hier mit der Ultraschallprüfung. Mit mobilen Geräten kann man hier Schweißnähte überprüfen und Schäden feststellen. Bei der Ultraschallprüfung arbeitet man mit Schallwellen die durch die Schweißnahtgesendet werden. Gibt es ein Riss und können diese durchstrahlen, so ist das ein Zeichen dafür. Liegt kein Riss vor, breiten sich die Schallwellen zur Seite aus.

Anforderungen bei der Rissprüfung

Grundsätzlich muss man wissen, gibt es hinsichtlich der Dichte und vor allem der Rissbildung nahezu immer Mängel im oberen Bereich einer Schweißnaht. Außer dieser Bereich ist entsprechend nachgearbeitet worden. Bei einer Schweißnahtunterscheidet man in verschiedenen Bewertungsgruppen. So gibt es hier drei Gruppen, nämlich Gruppe B mit hoch, Gruppe C mit mittel und letztlich die Gruppe D mit niedrig. In welche dieser Bewertungsgruppen eine Schweißnaht eingeordnet wird, ist das Ergebnis unter anderem der Rissprüfung. Wobei hier auch eine Rolle spielt, für welchen Zweck die Schweißnaht gesetzt wird. Grundsätzlich muss man bei der Rissprüfung und den Anforderungen an eine Schweißnaht immer die Vorgaben der DIN-Normen beachten. Je nachdem welches Ergebnis man bei der Prüfung feststellt, können entsprechende Schweiß- und Nacharbeiten zur Vermeidung von einem Riss notwendig sein.