Torantrieb Flügeltor 

Mithilfe eines Torantriebs werden Flügeltore an beispielsweise Garagen, Einfahrten oder Lagerhallen geöffnet und geschlossen. Für den Antrieb wurden ein elektrischer Motor und eine Hydraulik eingesetzt. Das Flügeltor beinhaltet neben dem praktischen Wert auch eine ästhetische Wirkung für das Gebäude.

Meist genutzte Torform: Torantrieb Flügeltor

Flügeltore, die ein beziehungsweise zwei Flügel aufweisen, sind hierzulande die meist verwendete Form für ein Tor oder Zufahrt. Der Torantrieb Flügeltor öffnet Flügel- oder Drehtore schnell und zuverlässig. Manches Mal lassen es bauliche Gegebenheiten oder Konstruktionen gar nicht zu, dass eine andere Torform verwendet werden kann. Hierbei kommt dann ein Torantrieb Flügeltor zum Einsatz. Auf diese Weise wird das Öffnen und Schließen eines Flügeltors deutlich vereinfacht. Das bedeutet auch, dass das Tor ganz bequem vom Auto aus bedient mittels einer Fernbedienung oder Lichtschranke bedient werden kann. Ein Torantrieb Flügeltor kann gerade auch bei besonders schweren Toren und Einfahrten eingesetzt werden.

Torantrieb Flügeltor – robuste Antriebsform für Tore

Bei einem Torantrieb Flügeltor ist eines der herausragendsten Eigenschaften seine Robustheit. Aus diesem Grund lässt seine Funktionsfähigkeit auch bei winterlichen Temperaturen nicht nach. Ein Elektromotor übernimmt den Flügeltorantrieb des Torflügels anhand eines hydraulischen Systems. Die Bedienung des Torantrieb Flügeltor erfolgt in der Regel über eine Remote-Fernbedienung. Wenn der richtige Winkel beim Öffnen erreicht wurde, schaltet sich der Antrieb selbstständig ab. Vor dem Kauf eines Flügeltorantriebs sollte auf einige wichtige Aspekte geachtet werden. Je nach Flügelart sind unterschiedliche Flügelantriebe erhältlich. Den Torantrieb Flügeltor gibt es für ein oder zweiarmige Tore. Des Weiteren ist zu klären, ob ein Stromanschluss in Reichweite vorhanden ist. Auch die Länge der Flügeltore spielt eine entscheidende Rolle. Bei der Optik und dem Material sind lediglich geringe Unterschiede bei den Flügeltorantrieben zu verzeichnen. In der Regel besteht der Antrieb aus einem oder zwei Armen. Diese sind mit dem Steuerungskasten verbunden.

Der Flügelantrieb hängt von der Größe und Schwere des Tors ab

Der Torantrieb Flügeltor steht je nach Tor in stärkerer und größerer Variante zur Verfügung. Es kann durchaus vorkommen, dass ein einzelner Flügel eine Länge von einem Meter hat. Hierbei muss der Steuerungskarten ebenfalls größer ausfallen. In der Regel bestehen die Flügel aus witterungsbeständigem Stahl gegebenenfalls auch aus Aluminium.

Torantriebe übernehmen auch noch weitere Funktionen neben dem Öffnen und Schließen der Garage oder des Tores. Denn der Schutz und Sicherheit Ihres Heimes oder Geschäftsobjekts steht dabei im Vordergrund. Auch wenn gewisse bauliche Einschränkungen vorliegen, stellt das für den Einbau kein Hindernis dar. Für jedes Tor gibt es auch den passenden Torantrieb. Selbstverständlich ist dabei auch immer eine Fernbedienung im Lieferumfang. So kann ganz bequem aus dem Fahrzeug heraus die automatische Öffnung angefordert werden. Die Fernbedienung gibt ein elektrisches Signal an den Motor vom Torantrieb Flügeltor an.