Fahrrad

Der Markt bietet vielfältige Formen und farbliche Anpassungen des Werbefahrradständers

Herkömmliche ist eine viereckige oder pilzförmige metallische Platte, an die eine stabile Stahlkonstruktion mit bogenförmigen Bügeln für Fahrräder angebracht ist. Einige Werbefahrradständer offerieren eine Einrichtung für Mountain-Bikes mit größeren Rädern an.

Die überwiegenden Zahl der Modelle haben zwei zusätzliche Kippschutzrohre, die die Standfestigkeit der eingeschobenen Räder garantieren. Das Material ist korriosionsgeschützt und besonders wertbeständig durch eine Verzinkung. Die Werbefahrradständer müssen daher nicht ständig abends ins Haus geholt werden, sondern können Tag sowie Nacht im Freien bei Wind und Wetter Ihre Reklame zeigen.

Für die schöne Darstellung Ihrer Werbung gibt es zwei grundlegende Wege

werbefahrradstaenderZum einen kann die Werbefläche auf Anhieb mit einem Digitaldruck einseitig beziehungsweise beidseitig bedruckt werden. Dies bringt den Nachteil mit, dass diese Reklame nicht zu tauschen ist. Diesen Nachteil hat eine Werbefläche mit zwei Alu-Klapprahmen zum Einlegen von Postern nicht. Wasserfeste Folientaschen schützen so die eingesetzten Poster vor einem zukünftigen Wasserschaden. Achten Sie auf ein praktisches Quick-Clip-System, das einen sekundenschnellen Wechsel der einzulegenden Wallpaper ermöglicht. Beide Modelle sind ab einem Wert von 165 Euro käuflich zu erwerben, jedoch je nach aufwändiger Gestaltung preislich höher anzusetzen.

Ein weiterer Pluspunkt der Werbefahrradständer ist die flexible Aufstellung dank der Beweglichkeit der Fahrradständer. Sie wiegen nicht besonders viel und können so mit Leichtigkeit angehoben werden. Zu empfehlen sind dennoch besonders die Modelle, die seitliche Laufrollen zu einem angenehmen Verrücken der Werbefläche nach Belieben erlauben.

Werbefahrradständer

Sie wollen für Ihr Unternehmen,für besondere Aktionen beziehungsweise für Ihr Produkt werben aber online beziehungsweise in den Printmedien. Anzeigen zu schalten, ist zu kostspielig? Werbefahrradständer eignen sich hervorragend als Werbemedium, weil sie im alltäglichen Straßenverkehr nicht bloß nützlich sind, sondern ebenfalls vor allem auffallen! In diesem Blogbeitrag finden Sie generelle Fakten rund um Ihren neuen Werbefahrradständer und wie man ihn und Ihr Produkt ins passende Licht rückt.

Mehr zum Thema: http://www.fahrradstaender24.de/de/Werbefahrradstaender

Man findet sie überall: Auf Gehwegen, im Park, an Straßenseiten beziehungsweise in der Fußgängerzone. Werbefahrradständer sind ein Allrounder, wenn es um die Positionierung geht. Und dabei stehen sie noch nicht einmal im Weg! Für Fahrradfahrer bieten sie eine bequeme Option der sicheren Befestigung des Fahrrads. Umso besser fällt Ihre Werbung in das Blickfeld des Fahrradfahrers oder Fußgängers, da sich das Plakat auf Augenhöhe des Passanten befindet. Die Höhe der Ständer kann individuell angepasst werden. Von Vorteil ist es, wenn der Fahrradständer Überdacht ist.

Kurzes Fazit

Werbefahrradständer bieten eine hervorragende Werbefläche für Aktionsangebote, Produkte beziehungsweise alternative Firmenzwecke. Nach der einmaligen Zahlung der Anschaffungskosten sind sie langlebig und können an Ihre individuellen Erwartungen durch das Einsetzen von Plakaten beziehungsweise der Befestigung eines Digitaldrucks angepasst werden.

Weitere Artikel die Sie in eine Werbemöglichkeit verwandeln könne, finden Sie hier.

Fahrrad

Fahrradüberdachungen online kaufen

Sind Fahrräder langanhaltend Witterungsverhältnissen wie Regen und Schnee überlassen, können diese selbstverständlich einen Schaden nehmen. Um dies zu verhindern, gibt es Fahrradüberdachungen. Ob privat für Zuhause oder als Unterstellplatz der Bikes für die Mitarbeiter im Unternehmen, sie bieten einen umfassendne Schutz. Was man hier bei einer Fahrradüberdachung berücksichtigen muss und welche Differenzen es gibt, kann man nachfolgend erfahren.

Diese Differenzen gibt es bei Fahrradüberdachungen

Wenn man sich Fahrradüberdachungen mal anschaut, der wird zahlreiche von diversen Typen feststellen können. Diese Differenzen machen sich nicht nur bei der Größe und damit bei der Anzahl der unterstellbaren Bikes wahrnehmbar, sondern auch beim Material. So gibt es hier Wintergärten die aus einer offenen Konstruktion durch Plexiglas- oder Blechdach bestehen. Ansonsten gibt es auch Modelle, bei denen die Grundkonstruktion aus Metall wie Aluminium besteht und das Dach aus Plexiglas oder Glas. Zudem gibt es Modelle, bei denen die Seiten verschlossen sind, dies hat den Vorteil von einem umfassenden Regenschutz. Wobei die Seitenwände hier auch meist aus Plexiglas oder Glas sich zusammensetzen, was für genug Helligkeit sorgt. Für Einzelfahrräder gibt es Wintergärten, die in der Form von einem Pultdach sich aufhalten sind und einfach an der Wand montiert werden können.

Verfügt man über handwerkliches Geschicklichkeit, ist es möglich eine Fahrradüberdachung auch selbst bauen. Wer selber bauen möchte, der findet dazu passende Bauanleitungen im Internet. Wobei man bei einem solchen Vorhaben immer eines prüfen sollte, ob der zeitliche und wirtschaftliche Aufwand wirklich gegenüber einer fertigen Terrassenüberdachung vorteilhaft ist. Weitere und ähnliche Produkte finden Sie im folgenden Link: https://ubi-transport.com/kunststoff-zaeune-und-die-vorzuege/

Baukosten bei Fahrradüberdachungen berücksichtigen

Wenn man sich für ein Modell bei den Fahrradüberdachungen entscheidet, sollte man die Baukosten, selbstverständlich auch die Versandkosten nicht vergessen. Wer sich jetzt fragt, welche Baukosten bei einem fertigen Modell auftreten, so sind dies außerdem die Kosten für den Aufbau. Ebenfalls braucht man je nach Modell für das man sich als Terrassenüberdachung entscheidet, auch passende Fundamente. Ein zusätzlicher Punkt sind die bereits angesprochenen Portokosten. Diese können je nach Größe der Terrassenüberdachung sehr unterschiedlich wegfallen, also unter Paketdienst und Spediteur. Wobei man hier auch immer prüfen sollte, ob auch eine Abholung begründet durch die Entfernung, der Größe und dem Gewicht möglich ist.

Mehr zum Thema Überdachung finden Sie hier.

Preise bei den Fahrradüberdachungen vergleichen

Aufgrund der Vielzahl der Modelle, sollte man vor dem Kauf immer den Aufwand für den Erwerb vergleichen. Hierzu bietet sich das Netz an, bei dem man sich binnen von wenigen Minuten einen guten Überblick über die jeweiligen Modelle und deren Funktionen verschaffen kann. Zudem erlauben die genannten Preise, dass man die Fahrradüberdachungen miteinander vergleichen kann. Selbstverständlich sollte man beim vergleichen auch die bereits angesprochenen Punkte wie Versandkosten beachten. Auf dieser Basis ist es möglich sich dann für ein Modell einer Fahrradüberdachung entscheiden.

Weitere Infos finden Sie auf http://www.fahrradstaender24.de/de/Fahrradueberdachungen