Was ist ein Faltenbalg und was zeichnet ihn aus?

Faltenbalg ist ein elastischer, sich „ziehharmonikaartig“ zusammenfaltender Schlauch aus Gummi, Teflon oder Leder, der sich mechanisch ineinander schiebende Teile einer Maschine schützt und über die Gelenke der Maschine angebracht wird, um diese vor Einflüssen von außen, insbesondere vor Verschmutzung zu schützen und die beweglichen Teile gegenüber ihrer Umgebung abzudichten. In diesem Artikel geht es um den Faltenbalg gefertigt aus PTFE Teflon.

Faltenbälge aus PTFE und anderen Hochleistungskunststoffen

Die PTFE Teflon-Faltenbälge gibt es für verschiedene Anwendungen. Daher werden sie individuell ausgelegt. Sie sind gegen alle Chemikalien beständig und halten hohe Temperaturen aus. Sie können für die speziellen Einsätze modifiziert werden, beispielsweise kann man sie mit Metall-Gewindebuchsen, Flanschen sowie Einlagen ausstatten. Die Faltenbälge werden nach verschiedenen Herstellungsmethoden, Funktionen und ihrer Belastbarkeit unterschieden. Anwendungen für den Faltenbalg sind der Dehnungs- sowie Vibrationsausgleich, aber auch Stangenschutz in einer korrosiven Atmosphäre, der Flüssigkeitsdurchfluss bei Chemie- und Pharmaanwendungen und in den Regel- und Absperrventilen. Den Faltenbalg gibt es mit runden, eckigen sowie mit spitzen Falten, weiterlesen.

a.) Der Faltenbalg mit runden Falten

Der Faltenbalg mit runden Falten ist für einen mittleren Druck (0,25 – 6 bar Druckdifferenz) ausgelegt und hat rund ausgedrehte Falten. Daraus ergibt sich die höhere Druckstandfestigkeit bei einer ausreichenden Dehnungsreserve in der Länge. Die Faltendicke des Faltenbalgs aus Teflon von heutecomp.de kann an die Anwendung angepasst werden. Es gibt beim Faltenbalg mit runden Falten verschiedene Ausführungen. Es gibt ihn durchgängig oder mit einem geschlossenen Kopf, mit einer eingedrehten oder einer eingepressten Buchse und mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten u.a. mit Stulpe, Bördelflansch oder Tri-Clamp.

a.) Der Faltenbalg mit spitzen Falten

Es gibt den Faltenbalg auch mit eckigen Falten. Dieser Typ eignet sich für mittlere Drücke zwischen 0,25 und 6 bar. Dieser Typ hat eine Faltendicke, die an die Anwendung anpassbar ist. Es gibt beim Faltenbalg mit eckigen Falten ebenfalls verschiedene Ausführungen. Es gibt ihn wie auch den Faltebalg mit runden Falten durchgängig oder mit einem geschlossenen Kopf, mit einer eingedrehten oder einer eingepressten Buchse und mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten u.a. mit Stulpe, Bördelflansch oder Tri-Clamp.

c.) Der Ventilfaltenbalg

Dieser Faltenbalg wird spanlos durch spitzen Einstich produziert. Dadurch hat er ein günstiges Dehnbarkeit- und Einbaulängenverhältnis. Besonders eignet, sind diese Form des Faltenbalgs für niedrige Drücke mit 0,5 – 2 bar Druckdifferenz sowie dynamische Anwendungen. Bei einem flüssigen Medium ist der Einbau lediglich vertikal möglich. Es gibt ihn wie auch die anderen beiden Typen durchgängig oder mit einem geschlossenen Kopf, mit einer eingedrehten oder einer eingepressten Buchse und mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten u.a. mit Stulpe, Bördelflansch oder Tri-Clamp.

Falls Sie sich für weitere industrielle Themen interessieren klicken Sie auf diesen Link: https://talath.net/umfangreiches-leistungsangebot-metallbau-freiburg/

Fazit:

Den Faltenbalg stellt man aus Teflon oder PTFE Teflon, wie diesem hier, her. Es gibt ihn in verschiedenen Formen und mit verschiedenen Anschlüssen für diverse Anwendungsbereiche.