Treppen

Barrieren überwinden

Die eigene Wohnung oder das Haus kann schnell zu einem Problem werden, wenn es Einschränkungen bei der Mobilität gibt. Ob das Alter, eine Behinderung oder eine Krankheit, reichen oftmals schon aus, damit Betroffene bei der Überwindung von Treppen ein Problem haben. Damit man sich auch mit Einschränkung der eigenen Mobilität weiter gut bewegen kann, gibt es verschiedene Möglichkeiten wie man Barrieren überwinden kann.

Barrieren überwinden

Wenn man eine Einschränkung der Mobilität hat, stellt sich die Frage wie man damit verbundene Barrieren überwinden kann. Schließlich kann jede Treppenstufe oder ein unterschiedliches Niveau beim Boden, schnell zu einem unüberwindbaren Hindernis werden. Was für Möglichkeiten sich dann anbieten, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen in welchem Umfang die Einschränkung der Mobilität vorliegt. Hier reicht die Bandbreite von Einschränkungen beim Steigen von Treppen bis hin zur vollständigen Einschränkung, in dem man in einem Rollstuhl sitzt oder auf einen Rollator angewiesen ist. In Abhängigkeit von der Einschränkung der Mobilität, ergeben sich dann auch die Maßnahmen, die ergriffen werden können. Das können sehr einfache Maßnahmen sein, wie beispielsweise eine Rampe. Es können aber auch sehr umfassende Maßnahmen notwendig sein, wie ein Plattformlift oder ein Treppenlifter. Alleine an diesen beiden Beispielen kann man schon gut erkennen, was für Unterschiede es hier gibt. Ein Plattformlift oder auch als Rollstuhl Hebebühne bezeichnet, eignet sich zum Beispiel für Rollstuhlfahrer, siehe hier. Ein normaler Treppenlifter hingehen, ist in der Regel nicht für Rollstuhlfahrer geeignet, da ein solcher Lift mit einer Sitzfläche ausgestattet ist. Während der Fahrt mit dem Treppenlifter sitzt man, was sich gerade für Menschen anbietet, deren Mobilität eingeschränkt ist, mehr Informationen.

Rahmenbedingungen müssen stimmen.

Bei den Maßnahmen wie einem Plattformlift oder einer Rollstuhl Hebebühne, müssen immer aber auch die Rahmenbedingungen stimmen. So muss ein solcher Lift beispielsweise mit einem ausreichenden Platz verbunden sein. Das bedeutet konkret, das der Lift nur dann aufgrund seiner Größe montiert werden kann, wenn das Treppenhaus über eine ausreichende Größe, gerade in der Breite verfügt. Generell unterscheidet sich der Aufwand bei der Montage, stark vom jeweiligen Modell vom Lift. Natürlich stellt sich im Zusammenhang mit den Maßnahmen immer auch die Frage nach den Kosten. Schließlich kann es hier im Zweifelsfall nicht nur um die Überwindung von Hindernissen gehen, sondern auch um die Nutzungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel von einem Badezimmer. Bei den Kosten sollte man immer genau hinsehen. Zum einen ergeben sich oftmals in Abhängigkeit vom Modell Preisunterschiede. Auch muss man einen Lift zum Beispiel nicht immer kaufen, sondern kann diesen auch mieten. Und letztlich kann es Unterstützungen geben, sei es durch Leistungen durch die Pflegekasse, aber auch durch Staatliche Förderzuschüsse und Kredite.